Sie befinden sich hier: Mieten in Adlershof | Mietangebote | Tower B5

Tower B5 (Neubau)

Tower B5 (Neubau) | Ansicht Südwest

In exponierter Lage an der Kreuzung Rudower Chaussee / Hermann-Dorner-Allee bietet der Tower B5 insgesamt eine Fläche von 3.550 m². Auf jeder der 7 Etagen stehen rd. 500 m² Mietfläche zur Verfügung.

In Sichtverbindung mit dem gegenüberliegenden Auto-Turm des Audi-Zentrums Adlershof entsteht eine städtebauliche Torsituation am Eingang zum Technologiepark Adlershof, geprägt durch die Architektur des Tower B5 mit seiner guten Sichtbarkeit von der Stadtautobahn. Hohe Decken im Erdgeschoss und Atrien in den Obergeschossen betonen den repräsentativen Gebäudecharakter.

Mieteinheit und Konditionen

Mieteinheit

AdresseRudower Chaussee 54
Geschosse7
Mietfläche gesamt*3.551 m²
davon im EG509 m²
davon im 1., im 3. und im 5. OGje 496 m²
davon im 2., im 4. und im 6. OGje 518 m²
StellplätzeBis zu 20 in direkter Nähe zum Gebäude

*MF-G nach GIF

Konditionen

Nettokaltmiete monatlich*auf Anfrage
Nettokaltmiete Stellplatz monatlich*€ 40,00 / Stück
Nebenkostenvorauszahlung monatlich*€ 2,00 pro m² bei Anmietung des gesamten Gebäudes

Mietsicherheit

3 Monatsbruttomieten

Mindestlaufzeit Mietvertrag10 Jahre, mit Sonderkündigungsrecht nach 5 Jahren möglich 

*Alle Euro-Werte zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer

Pläne

SolarTower B5 | Grundriss EG
SolarTower B5 | Regelgrundriss

Ausstattung

  • 2 Personenaufzüge für je 8 Personen
  • EDV-Raum mit LAN-Schrank und Umluftkühlanlage
  • EDV-Netz mit sternförmiger Verkabelung der Arbeitsplätze
  • Bildschirmarbeitsplatzgerechte Beleuchtung
  • Außenliegender Sonnenschutz, elektrisch betrieben und raumweise regelbar, geschützt durch Windwächter
  • Stark strapazierfähiger, antistatischer Bodenbelag mit einer breiten Auswahl an Farben und Mustern für den Mieter

Energiekonzept

  • Anschluss an ein effizientes Fernwärmenetz, dessen Wärme zum großen Teil durch Kraft-Wärme-Kopplungsprozesse und mit regenerativen Energieträgern erzeugt wird
  • Fußbodenheizung mit Niedertemperatursystem
  • Photovoltaikmodule auf den Dachflächen und in den Fassadenflächen integriert
  • Der Primärenergiebedarf liegt deutlich unter dem zulässigen Wert gemäß der aktuellen Energie-Einsparverordnung. Das bedeutet Monat für Monat geringere Nebenkosten für den Mieter